"Hand in Hand"

Initiativgruppe Bürgergemeinschaft „Hand in Hand“

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir laden Sie alle sehr herzlich zu einem Informationsabend über unser Vorhaben ein: Am

 

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 19 Uhr

Kleiner Schrannensaal Dinkelsbühl

 

spricht die Leiterin der Seniorengemeinschaft Kronach, Frau Bianca Fischer-Kilian, über Entstehung und Erfolg ihrer Initiative in Stadt und Landkreis Kronach.

Seit seiner Gründung im Jahr 2010 hat sich der von ihr mitgegründete Verein zu einem bundesweiten Vorzeigeprojekt entwickelt, das inzwischen weit über 500 Mitglieder hat.

Unsere Initiativgruppe (Hermann Löder, Daniela Löder, Elke Held, Franz Kelch) hat Frau Fischer-Kilian im April 2014 in Kronach besucht und ausführlich mit ihr und anderen Mitgliedern des Kronacher Vereins gesprochen. Wir wollen einen großen Teil der Vereinsziele übernehmen, sie allerdings noch etwas ausweiten. Unser Vorhaben möchten wir gerne mit Ihrer Hilfe in Dinkelsbühl und Umgebung sowie im Hesselbergraum verwirklichen.

Wir möchten, dass ältere und jüngere Hilfsbedürftige in ihrem gewohnten Umfeld unterstützt werden. Diese Hilfe kann von jedem Mitglied in Anspruch genommen werden. Derjenige, der diese Hilfe leistet, kann sie sich auf ein eigenes „Zeitkonto“ gutschreiben lassen oder er bekommt für seine Hilfe einen Geldbetrag ausgezahlt. Der Empfänger der Hilfe zahlt diese entweder von einem angesparten „Zeitkonto“ oder dem Verein 8 Euro pro Stunde, von denen der Hilfeleistende gegebenenfalls 6 Euro erhält. Die restlichen 2 Euro benötigt der Verein unter anderem für Versicherungen, Fahrtkostenerstattung, etc.

Frau Fischer-Kilian steht nach ihrem Vortrag selbstverständlich auch für weitere Fragen und Diskussionen zur Verfügung.

Pfarrer Hermann Löder

drucken nach oben