Aus dem Gemeindeleben Oktober 2021

„Relaxliegen“ für die Hutung

 

Relaxliegen für die Hutung

 

Freuten sich gemeinsam über einen sehr gelungenen Projektabschluss. Stehend v.l.n.r.: Matthias Früh, Hans Dieter Beck, Christoph Scholz, Simon Schäffler, liegend v.h.n.v.: Wilhelm Mack, Andrea Däubler, Robert Ebert         Foto: Lisette Ebert

 

 

 

Dorfkemmathen. Mit der Installation von zwei sogenannten „Relax-Liegen“ an der Hutung in Dorfkemmathen fand nun auch das letzte von - in diesem Jahr - insgesamt drei genehmigten „ILE-Projekten“ seinen erfolgreichen Abschluss. Das ohnehin schon einzigartige Areal erfuhr durch diese Maßnahme nun eine weitere Aufwertung. Die neuen Liegemöglichkeiten laden nicht nur unsere Bürgerinnen und Bürger, sondern natürlich auch unsere Gäste zum Verweilen und Entspannen ein. Unser Bild zeigt die einzelnen Vertreter der Dorfkemmathener Vereine und Institutionen, die sich gemeinschaftlich für die Umsetzung dieses Projektes stark gemacht bzw. eingesetzt haben. Unterstützt wurden diese dabei von Herrn 2. Bürgermeister Horst Binder, der die Gemeinde Langfurth im „ILE-Projekt“ vertritt, sowie und im Wesentlichen auch von Frau Gemeinderätin Andrea Däubler, die sich neben den Antragsmodalitäten und den organisatorischen Angelegenheiten auch um die finale Förderabwicklung kümmerte. Vielen Dank! Die durchgeführte Maßnahme wurde vom Landschaftspflegeverband Mittelfranken ausdrücklich begrüßt. Die Genehmigung der „Unteren Naturschutzbehörde“ wurde - vor der Projektumsetzung - von der Gemeindeverwaltung eingeholt.

 

Erfolgreiches Ende des Ferienprogramms

 

Ferienprogramm

 

Das kommunale Ferienprogramm war - mit der freundlichen Unterstützung unserer Vereine und Institutionen - auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.                                  Foto: Carmen Lechler

 

Gemeindegebiet. Mit dem „Sonnenblumenwettbewerb“ des Gartenbauvereins Ammelbruch endete - erst vor kurzer Zeit - das diesjährige kommunale Ferienprogramm. Wie bereits im letzten Amts- und Mitteilungsblatt erwähnt, erfreuten sich sämtliche durchgeführten Veranstaltungen einer sehr großen Beliebtheit bei unseren Kindern. Unser Bild zeigt die stolzen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der, von den Sportfreunden Ammelbruch, veranstalteten „Fußball-Olympiade“. Unser Nachwuchs erfreute sich an den angebotenen Disziplinen 60-Meter-Sprint, Curling, Biathlon, Bogenschießen und Golf (jeweils mit Ball). Zwei Wochen zuvor trafen sich, unter der Leitung von Frau Doris Schnell, insgesamt 16 Kinder zum „KIDS-Dance“. Bei der, ebenfalls von den Sportfreunden Ammelbruch durchgeführten, Veranstaltung studierten die teilnehmenden Kinder gemeinsam verschiedene Schritte ein, welche sie dann, als Tanz, den am Ende anwesenden Eltern präsentierten. Nochmals vielen Dank allen Vereinen und Institutionen, allen Organisatorinnen und Organisatoren und natürlich auch allen Helferinnen und Helfern, die mit ihrem Einsatz und ihrem Engagement zum Wohle unserer Kinder die Durchführung der einzelnen Veranstaltungen überhaupt erst möglich gemacht haben.

 

Baubeginn am Ammelbrucher Kindergarten

 

Ammelbruch. Mit der Baustelleneinrichtung der Firma Launer-Bau aus Villersbronn wurde am Montag, den 13.09.2021 nun auch offiziell mit dem Projekt „Kindergarten Ammelbruch; Generalsanierung und Krippenerweiterung“ begonnen. Zukünftig werden immer mittwochs, gemeinsam mit allen Beteiligten, regelmäßige „Jour-Fixe-Termine“ - direkt vor Ort - durchgeführt. Die Koordination der Baumaßnahme und die erforderliche Bauaufsicht erfolgen durch Frau Architektin Ulrike Fees aus Dinkelsbühl.

 

Kiga Ammelbruch

 

Unmittelbar nach den noch erforderlichen Kanalanschlussarbeiten erfolgte am Kindergarten „Die Sternschnuppen“ in Ammelbruch zwischenzeitlich der Baustart.                           Foto: privat

 

In diesem Zusammenhang freuen wir uns natürlich auch sehr, dass die Baumaßnahme „Hauptstraße Ammelbruch; Verlegung Oberflächenkanal“ (Höhe: Kindergarten Ammelbruch) noch rechtzeitig vor dem Baustart am Ammelbrucher Kindergarten abgeschlossen werden konnte. Es ist beabsichtigt, dass die noch fehlende, finale Deckenoberfläche im betroffenen Straßenbereich dann zeitnah, d. h. nach dem Abschluss des „Kindergartenprojekts“, angebracht werden soll.

 

Ballspiel zum „Weltkindertag“

 

Weltkindertag

 

Im Rahmen des diesjährigen „Weltkindertages“ lud der TSV Dorfkemmathen die Schul- und Kindergartenkinder zu Bewegungs- und Ballspielen ein.                                                                 Foto: privat

 

 

Dorfkemmathen. Am 20.09.2021 wurde der „Weltkindertag“ gefeiert. Dieses besondere Ereignis nahm der TSV Dorfkemmathen zum Anlass, um die Kinder in unserer Gemeinde, an deren Ehrentag, in den Mittelpunkt zu stellen. Gerade aus diesem Grund führte der diesjährige Wandertag der Langfurther Grundschule unsere Schülerinnen und Schüler zum Dorfkemmathener Sportgelände, auf dem die einzelnen Helferinnen und Helfer bereits die verschiedensten Spielstationen aufgebaut bzw. vorbereitet hatten. Nachmittags stellten sich dann unsere Kindergartenkinder ihren zahlreichen sportlichen Aufgaben. Die Gemeinde Langfurth dankt den Verantwortlichen des TSV Dorfkemmathen, insbesondere den beiden Jugendleitern Alexander Ohr und Dominik Bedel, für die Organisation und die Durchführung dieser beispiellosen Aktion. „Kinder haben das Recht auf Spiel und Freizeit“ und wir sind dankbar und sehr stolz darauf, dass ihnen durch unsere örtlichen Sportvereine - trotz der „Corona-Pandemie“ - dieses Recht auch gegeben bzw. eingeräumt wird.

 

gez. Simon Schäffler

Erster Bürgermeister

drucken nach oben