Aus dem Gemeinderat März 2021

Der Gemeinderat tagte zuletzt ordentlich und öffentlich am Dienstag, den 09.03.2021 in der Turnhalle Langfurth. Die Fränkische Landeszeitung berichtete am Dienstag, den 16.03.2021 und am Mittwoch, den 17.03.2021 entsprechend. Des Weiteren fand am Donnerstag, den 11.03.2021 eine nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates, ebenfalls in der Turnhalle Langfurth, statt.

 

Breitbandausbau Bayerische Gigabitrichtlinie;

Beauftragung zur Markterkundung

 

Gemeindegebiet. Nach dem lang ersehnten Eingang der finalen Förderbescheide für die „Bundesförderung“ und das „bayerische Förderverfahren“ in der Gemeindeverwaltung, hat der Gemeinderat nun den finalen Schritt für den FTTH-Breitbandausbau (Glasfaser) in den Ortsteilen Langfurth-Süd, Ammelbruch, Dorfkemmathen, Oberkemmathen und der Sägmühle eingeläutet. Herr Breitbandberater Martin Leybold stellte dem Gremium in dessen jüngster Sitzung das Förderverfahren nach der Bayerischen Gigabitrichtlinie vor. Der Vollausbau mit Glasfaseranschlüssen in der Gemeinde Langfurth umfasst ein geschätztes Kostenvolumen in Höhe von 2.800.000,00 EUR. Die Förderung liege zwischen 80 bis 90 Prozent. Wie bereits im Rahmen der „Bundesförderung“ so praktiziert, ist beabsichtigt, auch die Hausanschlüsse im Zuge der „Bayerischen Gigabitrichtline“ für die Eigentümer kostenfrei zu gestalten. Im Hinblick auf das neue Förderprogramm beauftragte der Gemeinderat Herrn Martin Leybold nun mit der Ausführung der ersten beiden erforderlichen Verfahrensschritte (Bestandsaufnahme und Bekanntmachung der Markterkundung).

 

Rathaus Langfurth;

Verbesserung der digitalen Infrastruktur

 

Langfurth. Der Breitbandanschluss des Rathauses Langfurth ist zwischenzeitlich fertiggestellt. Um die funktionsfähige Glasfaseranbindung nun auch nutzen zu können, ist es notwendig, dass die vorhandene digitale Infrastruktur im Gebäude entsprechend nachgerüstet und kompatibel gemacht wird. Für die tatsächliche Durchführung der erforderlichen „IT-Verbesserungsarbeiten“ (z. B. Datenleitung, Brüstungskanäle, Steck- und Datendosen, Patchfeld, Bohrarbeiten und Arbeitszeiten) erhielt eine Firma aus Wilburgstetten den Zuschlag. Diese hatte das wirtschaftlichste Angebot gegenüber der Gemeindeverwaltung abgegeben. Die tatsächliche Ausführung der Arbeiten ist für Juni 2021 geplant.

 

Auf den Punkt gebracht …

 

  • Ehingen. Für die beiden Kalenderjahre 2020 und 2021 gewährt die Gemeinde Langfurth dem Evang. Diakonieverein am Hesselberg e. V. jeweils einen Zuschuss in Höhe von 1.969,62 EUR. Die entsprechenden Beschlussfassungen durch den Gemeinderat erfolgten am 09.02.2021 und am 09.03.2021.

 

  • Der geplante „Tag der offenen Tür“ an unserer neuen Zentralkläranlage (Sulzachgrund) wird, aus coronabedingten Gründen, von Freitag, den 16.04.2021 auf Freitag, den 16.07.2021 verschoben. Nähere diesbezügliche Informationen erfolgen zu gegebener Zeit.

 

  • Am Dienstag, den 02.03.2021 wurden von einem Spielplatzprüfer und Sicherheitsgutachter die kommunalen Spielplätze und der Badeweiher in Ammelbruch begangen. Sämtliche beanstandete Mängel werden nun sukzessive und zuverlässig von unserem Bauhofteam abgearbeitet bzw. beseitigt.

 

gez. Simon Schäffler

Erster Bürgermeister

drucken nach oben