Aus dem Schulverband

Die Schulverbandsversammlung tagte zuletzt ordentlich und öffentlich am Donnerstag, den 04.03.2021 in der Turnhalle Langfurth. Die Fränkische Landeszeitung berichtete am Dienstag, den 16.03.2021 entsprechend. Des Weiteren fand, ebenfalls am Donnerstag, den 04.03.2021 eine nichtöffentliche Sitzung der Schulverbandsversammlung statt (Turnhalle Langfurth).

 

Grundschule Langfurth;

Termin für die „Innenverkabelung“ steht

 

Langfurth. Anfang Februar 2021 wurden die, in unserem Schulgebäude, bereits verlegten Glasfasern „eingespleißt“. Die diesbezüglichen Arbeiten wurden von einem Subunternehmen der von uns mit dem Breitbandausbau beauftragten Baufirma ausgeführt. Während der Osterferien steht nun noch die abschließende „Innenverkabelung“ des Gebäudes auf dem Programm. Den entsprechenden Auftrag vergab die Schulverbandsversammlung - im Rahmen ihrer jüngsten Sitzung - an eine Firma aus Wilburgstetten. Nach Auswertung aller eingegangenen Angebote gab diese die wirtschaftlichste Offerte ab. Für die Verbesserung der Vernetzung in unserer Bildungseinrichtung erhält der Schulverband Langfurth/Burk eine Bezuschussung in Höhe von rund 32.000,00 EUR über die bayerische Förderrichtlinie „Digitale Bildungsinfrastruktur an bayerischen Schulen“.

 

 

Grundschule Langfurth;

Weitere Investitionen in die Digitalisierung

 

Langfurth. Über das „Sonderbudget Leihgeräte“ (inkl. Erhöhungsrunde) konnte der Schulverband Langfurth/Burk Zuschüsse in Höhe von insgesamt rund 5.900,00 EUR verzeichnen. Hierbei handelt es sich um eine Förderung des Freistaates Bayern. Nach enger Rücksprache mit der Schulleitung wurden über eben dieses Förderprogramm insgesamt 16 digitale Endgeräte (Tablets) zu einem Gesamtpreis von rund 12.000,00 EUR angeschafft. Abzüglich der bereits erwähnten Förderung verbleibt beim Schulverband Langfurth/Burk noch ein diesbezüglicher Eigenanteil in Höhe von rund 50 Prozent. Die Beschaffung von vier Lehrerdienstgeräten konnte dagegen vollständig über Fördermittel refinanziert werden. Die diesbezüglichen Kosten beliefen sich auf rund 3.600,00 EUR. Hierfür wurden die Zuschüsse über den „DigitalPakt Schule“, der durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung - auf der Grundlage einer entsprechenden Beschlussfassung des Deutschen Bundestages - gefördert wird, abgerufen. Über eine Beschaffung von sogenannten „Touchscreentafeln“ soll dann möglichst im Rahmen der in Kürze anstehenden Haushaltsberatungen entschieden werden.

 

Corona-Pandemie;

Installation von „CO2-Sensoren“

 

Langfurth. Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat unsere Gemeindeverwaltung bereits Ende Oktober 2020 über ein bestehendes Programm zur Förderung von Investitionskosten für technische Maßnahmen zum infektionsschutzgerechten Lüften an Schulen (FILS-R) informiert. Im Rahmen dieses Förderprogramms wird unter anderem die Anschaffung von sogenannten „CO2-Sensoren“ inklusive Alarmierungsfunktion für Klassenzimmer und Fachräume gefördert. Hierbei handelt es sich um Messgeräte für Klimaüberwachung und Lüftungsempfehlungen zur Vermeidung hoher CO2- und Aerosolkonzentrationen in der Raumluft. Nach vorheriger eingehender Beratung mit einer ortsansässigen Heizungs- und Lüftungsfirma hat sich der Schulverband Langfurth/Burk für die Anschaffung von insgesamt sechs Geräten zu einem Preis von rund 1.500,00 EUR ausgesprochen. Abzüglich der gewährten Förderung verbleibt beim Schulverband noch ein diesbezüglicher Eigenanteil in Höhe von rund 950,00 EUR.

 

Corona-Pandemie;

Einführung der Software „Schul.Cloud“

 

Langfurth. Im Rahmen ihrer letzten Sitzung wurde die Schulverbandsversammlung außerdem über die Einführung der Software „Schul.Cloud“ an unserer Grundschule unterrichtet. Diese Cloud ermöglicht es, dass Schüler, Eltern und Lehrer digital miteinander kommunizieren können. Außerdem ist die Durchführung von Videokonferenzen möglich. Ebenso wird durch diese Software die Bereitstellung und das Zugreifen von Materialien für unsere Schülerinnen und Schüler - während des Home-Schooling - erheblich erleichtert. Die diesbezüglichen Kosten belaufen sich auf rund 350,00 EUR im ersten Schuljahr und auf rund 240,00 EUR ab dem zweiten Schuljahr. Der Vertrag wurde zunächst für eine Dauer von insgesamt 36 Monaten geschlossen. Eine diesbezügliche Förderung besteht nicht.

 

Die nächste öffentliche Sitzung …

… der Schulverbandsversammlung findet am Donnerstag, den 06.05.2021 um 15:00 Uhr in der Turnhalle in Langfurth statt. Im Hinblick auf die bestehenden „Sicherheits- und Hygieneregeln“ gelten die gleichen Bestimmungen wie bei kommunalen Gremien- und Ausschusssitzungen.

 

gez. Simon Schäffler

Schulverbandsvorsitzender

drucken nach oben