Bauaufsicht während des Breitbandausbaus im Bundesförderprogramm

Auf Grund diesbezüglich immer wieder auftretender Rückfragen teilen wir mit, dass gleichzeitig zum damaligen Ausschreibungsverfahren bzgl. des Breitbandausbaus im Bundesförderprogramm (Matzmannsdorf, Neumühle und Schlierberg) - bereits im Frühjahr 2020 - ein Ingenieurbüro mit der Bauaufsicht beauftragt wurde. Diese Leistung ist förderfähig und obliegt nicht dem gemeindlichen Bauhof. Sollten im Einzelfall Bedenken im Hinblick auf die Bauausführungsarbeiten bestehen, nimmt unsere Gemeindeverwaltung die Hinweise gerne entgegen und leitet diese entsprechend weiter. Durch wöchentliche „Jour-Fixe-Termine“ wird seit Anfang Juli 2020 ein regelmäßiger Austausch zwischen der ausführenden Baufirma, der Bauaufsicht, der Gemeindeverwaltung und dem Gemeindebauhof sichergestellt. Gemeinsam ziehen alle Beteiligten aktiv an einem Strang, um den Baufortschritt in Sachen Breitband weiter voranzutreiben.

drucken nach oben