Grußwort Gemeindebrief September 2020

Liebe Mitbürgerinnen,

liebe Mitbürger,

 

die „Sommerferien 2020“ sind vorbei und mit dem Start in das neue Kindergarten- und Schuljahr sowie mit dem Antritt der neuen Ausbildungsstelle beginnt für unsere Kinder und Jugendlichen im Gemeindegebiet nun ein vollkommen neuer Lebensabschnitt. Auf ihrem noch ungewohnten Weg wünsche ich allen „Neuankömmlingen“ - auch im Namen des gesamten Gemeinderates und der Gemeindeverwaltung - alles Gute, viel Erfolg sowie die notwendige Gelassenheit, um die an sie gestellten zukünftigen Aufgaben und Herausforderungen tatkräftig und erfolgreich meistern zu können. Auch den „erfahrenen Hasen“ sowie allen Erwachsenen, für die der Arbeitsalltag nun wieder startet, wünsche ich gutes Gelingen sowie eine angenehme und stressfreie Einarbeitungszeit.

 

Die Grundschule Langfurth-Burk hat für das neue Schuljahr 2020/2021 - über das Förderprogramm des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus „Sonderbudget Leihgeräte“ - zwischenzeitlich insgesamt acht Tablets angeschafft. Eine entsprechende Übergabe soll bereits in den ersten Schultagen erfolgen. Der lang ersehnte Breitbandanschluss unseres Schulgebäudes steht unmittelbar bevor und wird wohl noch im Herbst 2020 abgeschlossen werden können. Um die Digitalisierung weiterhin voranzutreiben und sich damit zukunftsfähig aufzustellen, sind bereits - relativ zeitnah - zusätzliche diesbezügliche Investitionen über ein weiteres bayerisches Förderprogramm („Digital Pakt Schule 2019-2024“) in Planung. Die komplette Schulfamilie heißt alle Schülerinnen und Schüler in unserer schönen Schule (wieder) recht herzlich willkommen und freut sich mit diesen gemeinsam auf ein interessantes und lehrreiches Schuljahr.

 

Einem aufmerksamen Ammelbrucher Bürger haben wir es zu verdanken, dass ein Borkenkäferbefall in unserem Gemeindewald zwischen Ammelbruch und Schlierberg (Fohrnberg) noch so frühzeitig festgestellt bzw. erkannt werden konnte, dass sich der tatsächliche Schaden „nur“ auf 21,9 Festmeter belief. Das Schadholz wurde zwischenzeitlich vollkommen entfernt. Herrn Förster Johannes Wüst danken wir freundlichst für die reibungslose Betreuung während der Maßnahme und die Organisation des Abtransports. Dem angesprochenen Gemeindebürger danken wir für seine Aufmerksamkeit und die umgehende Information. 

 

In diesem Amts- und Mitteilungsblatt lesen Sie - unter der Rubrik „Aus dem Rathaus …“ - wieder Aktuelles zum Thema Breitbandausbau. Die Firma bisping & bisping hat für Sie die neuesten Informationen zusammengestellt. Nutzen Sie das Angebot unseres zukünftigen Netzbetreibers und nehmen Sie mit diesem, bei Fragen zu Ihrem Breitbandanschluss und zu Ihrem Telefonvertrag, gerne Kontakt auf.

 

Wie man den verschiedensten Medien entnehmen kann, steigen derzeit die „Corona-Fälle“ - leider auch in unserem Landkreis Ansbach - wieder an. Ich freue mich ganz besonders, dass unsere Bürgerinnen und Bürger offensichtlich weiterhin sehr verantwortlich mit den diesbezüglich geltenden Sicherheits- und Hygieneregeln umgehen. Aus gegebenem Anlass bitten wir dennoch freundlichst darum, dass Sie - gerade im Hinblick auf die Durchführung von Veranstaltungen - die „Corona-Thematik“ weiterhin sorgsam im Blick behalten und im Bedarfsfall gerne auch mit der Gemeindeverwaltung Rücksprache halten. Wir helfen Ihnen jederzeit weiter und stellen für Sie gerne die weiteren notwendigen Kontakte her.

 

Genießen Sie die letzten Sommertage und kommen Sie wohlbehalten und gesund in den Herbst.

 

Ihr

 

Simon Schäffler

1. Bürgermeister

Schulverbandsvorsitzender

 

drucken nach oben